Vielleicht doch ...
 
Hallo Bloggs. Die Zeiten sind ungwiss, der Kompass rotiert im Kreis und gibt auch keine Sicherheit. Im Moment pendelt die Nadel ja wieder in Richtung Lockdown und für die Fussballfans ist der Eintritt in den Winter der erneute Eintritt in die wundersame Welt der Unabwägbarkeiten. Scheibchenweise verabschiedet sich der Profifussball wieder von seinen Zuschauern, den Beginn machte Sachsen. Von hier mit dem Blockbooster von einer Inzidenz über 1.000 geht es langsam über auf die gesamte Republik und es beginnt ein Rennen mit der Zeit, welche Spiele sind noch drin, ... vor dem Lockdown. Dieser wird relativ sicher kommen, es ist nur noch eine Frage der Zeit. Im Moment aber habe ich noch ein Hinterürchen offen, und das heißt NRW, also Nordrheinwestfalen. Zur Zeit sind Besuche von Spielen noch relativ problemlos möglich, aber das Risiko von Totalabsagen steigt.
Nachdem die Regionalliga West endlich mal einen (!) weiteren Spieltag terminiert hat, bleibt mein entscheidendes Wochenende aber weiterhin noch unklar. Es ist der 10. und 11. Dezember. Sonntag ist schon andersweitig, wichtiger verplant. Und da warte ich nun noch immer. Und was wäre mein Wunsch?
Also der sieht so aus:
 
  • Freitag, 10. Dezember, 19.30 Uhr: Rot Weiss Essen - Bonner SC
  • Samstag, 11. Dezember, 14.00 Uhr: Alemannia Aachen - Preußen Münster
  • Samstag, 11. Dezember, 18.30 Uhr: KAS Eupen - Beerschot VA

Ja, ihr habt richtig gelesen, KAS Eupen. Eupen liegt in Belgien, ist aber nur 25 Kilometer von Aachen entfernt. Es wäre also komplett easy, den Samstag bei dieser Paarung um dieses eine Match zu verlängern. Im Moment gibt es in Eupen noch Tickets, zumindest für das Heimspiel an diesem Wochenende. Natürlich auch hier mit der nun fast überall geltenden 3G oder gar 2G Regel. Aber immerhin. Für dieses Spiel müsste ich allerdings eine Grundsatzentscheidung über Bord werfen, dafür muss ich mit dem Auto fahren. Eine unmiitelbare Heimfahrt mit der Bahn ist da nicht mehr drin. Greta, bitte, bitte verzeih mir.                                                                                                                                                                        

Keep the faith.                                                                                                                                                                                       RaMü

Nächste Post: Nur der Sieg zählt