Verlust des Hauptstadttitels ?

Hallo Bluebloggs,

in dieser Saison scheint das Rennen um die Meisterschaft in England offener denn je. In den letzten Jahren dominierten die "Manchesterclubs" das Geschehen, diesmal scheint die Sache sechs Vereine zu interessieren. In den Medien auf der Insel gab es nach dem vorletzten Spieltag schon die Spekulation, daß Manchester den Titel als "Fußballhauptstadt" verlieren könnte, zu groß ist der Rückstand schon auf Tabellenführer Arsenal. Das stimmt zumindest im Moment. Man CITY hechelt nunmehr sechs Punkte hinter den Gunners drein, ManU muß acht Punkte stemmen. Da fallen Niederlagen doppelt ins Gewicht. Die 2:1 Niederlage beim FC Chelsea durch einen weiteren Aussetzer von Schlußmann Joe Hart bescherte den "Citizens"  nicht nur die dritte Auswärtspleite, sondern fachte die Diskussion um den Torsteher wieder neu an. Was man erwartete, geschah auch. Im Heimspiel gegen Norwich City saß Hart auf der Bank und Pantilimon bestritt sein erstes (!) Premiershipmatch von Beginn an. Und das im dritten Jahr bei CITY. Diese Maßnahme und weitere Umstellungen führte zu der Tatsache, daß ManCITY zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ohne englischen Spieler antrat. Das dürfte in den kommenden Wochen bei den Supporters noch für reichlich Aufregung sorgen, allerdings wurde man durch das Resultat besänftigt. Schließlich gewinnt man nicht immer mit 7:0, wenn auch der Gegner Norwich City heißt. Nachdem Arsenal auch gegen Verfolger L´pool gewann, scheint es das Jahr der Gunners zu werden. Ähnlich wie in der Vorsaison, genügt anscheinend die Verpflichtung eines einzelnen Spielers, um den Unterschied auszumachen. In der letzten Saison war van Persie der Winner für ManU, bei den Hauptstädtern ist es im Moment Özil. Da kommt ManCITY im Moment nicht mit, die leidige Auswärtsschwäche hält das Team im Verfolgerfeld fest. Aber, die Saison ist noch lang, und die harten Monate wie Dezember und Januar kommen noch. Hier geht es bekanntlich hoch her, bis zu neun Spiele muß CITY zum Beispiel im Dezember absolvieren, davon fünf Auswärtsspiele. Das Weihnachtsfest kann man zumindest vom Reiseaspekt ruhig angehen, beide Matches, gegen L´pool und Palace sind Heimspiele. Zwar innerhalb von nur 46 Stunden, aber immerhin. Leider kann ich familiären Grunden nur das zweite Home game sehen, aber dafür sehe ich dann mit Barnsley einen neuen Ground.

So long, CITY - the only football team to come from Manchester

RaMü

RaMü